Ab sofort gilt für Kinder: Helmpflicht!
Wir raten allen Teilnehmern dringend Helm und Schoner zu tragen!

Der nächste Höhepunkt der Saison - die Tour zum AREAL BÖHLER!

Das AREAL BÖHLER ist ein absolutes Highlight der Industriekultur in Düsseldorf-Heerdt. Passend zum Motto der Rollnacht Düsseldorf "9 Höhepunkte, 9 Nächte" bieten wir Euch an diesem Abend einen Höhepunkt der Superlative.

Die 21 Kilometer lange Strecke führt über das AREAL BÖHLER vorbei an denkmalgeschützten und gepflegten Bestandsimmobilien aus 1915 bis hin zu Bauten der 70er Jahre. Das Areal Böhler ist 230.000 qm groß und dort sind heute 850 Mitarbeiter beschäftigt in Industrie, dem Diensteistungssektor bis zu Gastronomie. Besonders spannend sind auch die verschiedenen Eventlocations auf dem AREAL BÖHLER, die von Hochzeit, Geburtstag bis zu Fachmessen jeden Wunsch erfüllen können.

 Gastronomische Dienstleistungen werden auf dem Gelände exklusiv erbracht durch das 1891 gegründete Unternehmen der Familie Broich, dass sich heute zu einem modernen Event-Catering für nationale und internationale Veranstaltungen aller Art entwickelt hat. Sämtliche Locations auf dem AREAL BÖHLER werden von BROICH CATERING durch erstklassiges Catering unterstützt.

Am Rollnacht-Abend findet die Pause in den Alte Schiedehallen statt, mit 8.000 m2 die "Queen der Locations". Ein edler und passender Rahmen für die Rollnacht Düsseldorf, das Highlight unter den Skatenights. Broich Catering wird an diesem Abend die Getränke zur Pause anbieten.

Auch für diese Rollnacht könnt Ihr Euch kostenlos Inlineskates ausleihen. Der Verleih startet gegen 18:30 Uhr, bitte denkt an einen Ausweis! Eine Reservierung ist leider nicht möglich. Da der Verleih von unseren Partnern übernommen wird, können wir auch keine Aussage zu vorrätigen Größen treffen..

Einen Streckenplan können wir leider aus organisatorischen Gründen nicht veröffentlichen. Die Lage von Start und Ziel findet Ihr hier:

Informationen zur Rollnacht
Die Partner der Rollnacht
Die Ordner der Rollnacht
Die Regeln der Rollnacht
Der richtige Schutz beim Inlineskaten