Für Kinder* ist das Tragen eines Helms auf der Rollnacht verbindlich vorgeschrieben!

*nach deutschem Recht ist Kind, wer noch keine 14 Jahre alt ist.

Wir empfehlen allen Teilnehmern dringend das Tragen eines Helms sowie die Nutzung der Gelenkschoner!

Viele werden sich fragen, warum sie bei einer Spaßveranstaltung wie der Rollnacht einen Helm tragen sollen:

Ganz einfach: Ein unglücklicher Sturz auf Inlineskates kann selbst aus dem Stand schlimme Folgen haben!


Dabei gibt es insbesondere die beiden folgenden typischen Szenarien:

  • Inlineskater stürzt (eventuell sogar aus dem Stand) nach hinten weg und schlägt sich den Hinterkopf auf dem Asphalt auf.
  • Inlineskater kann vor einem Hindernis nicht rechtzeitig abbremsen und fällt mit dem Kopf nach vorne über / gegen das Hindernis.

Beide Szenarien können jedem von uns zustoßen, auch demjenigen der die Rollen unter den Füßen perfekt beherrscht.


Ein Helm ist nicht nur für Anfänger wichtig - nicht ohne Grund ist die Helmquote insbesondere unter den "Dauerskatern" besonders hoch.

Einen einfachen, aber schützenden Fahrradhelm bekommt man in vielen Discountern bereits ab 10,- Euro!

Weiterhin raten wir Euch DRINGEND, Gelenkschoner (Hand, Ellenbogen, Kniegelenk) anzuziehen!

Das Tragen dieser Schoner schützt Euch nicht nur vor schmerzhaften Schürfwunden - eine Gelenkverletzung zieht in der Regel eine aufwändige Behandlung nach sich, häufig sind bleibende Schäden nicht ausgeschlossen!

Vor jeder Rollnacht könnt Ihr Schoner und Helme gegen Pfand (Ausweis) an unserem Stand ausleihen.

Denkt immer daran: Auch der beste Inlineskater kann durch eine plötzlich auftretende Situation zum Sturz kommen - ein entsprechend geschützter Inlineskater steht einfach auf und rollt weiter!


Ab sofort gilt für Kinder: Helmpflicht!
Wir raten allen Teilnehmern dringend Helm und Schoner zu tragen!

 
Unverbindlicher Newsletter

Rollnacht als APP

 webshadow AppStore active   webshadow GooglePlay active
Zum Seitenanfang