Home Rollbilder Rollvideo Rollregeln Rollordner Rollpartner Warehouse One Impressum


Die Rollnacht soll Spaß machen! 

Damit alle Beteiligen Spaß haben und die Rollnacht entspannt genießen können, gibt es einige verbindliche Teilnahmebedingungen zu beachten:

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung Rollnacht geschieht auf eigene Gefahr. Wir raten dringend zum Tragen einer vollständigen Schutzbekleidung zu der insbesondere ein Helm gehört. Wir empfehlen den Abschluss einer Sport-Unfallversicherung.
  • Für Kinder (bis zum Erreichen des 14. Lebensjahres) gilt Helmpflicht! Ohne Helm ist Kindern die Teilnahme an der Rollnacht nicht gestattet.
  • Bei einem Alter unter 16 Jahren ist die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigen oder eine erziehungsbeauftragte Person verbindlich, bei Minderjährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigen einzuholen.
  • Den Anweisungen der Ordner ist Folge zu leisten. Die Ordner sind in erster Linie dafür zuständig das Feld gegenüber dem Straßenverkehr abzusichern, achten aber auch auf die Einhaltung der Regeln. Bitte achtet auf die Hinweise der Ordner, und lasst ihnen immer auf der linken Seite eine Gasse frei, damit sie nach dem Absichern wieder an die Feldspitze können!
  • Wir fahren im Rahmen einer Sondergenehmigung auf öffentlichen Straßen. Das Skaten im Rahmen der Rollnacht ist den Teilnehmern NUR auf den Straßen erlaubt, NICHT auf den Bürgersteigen, da dies die Unfallgefahr unnötig erhöht.
  • Das Überholen der Ordner am Führungsfahrzeug ist nicht gestattet.
  • Der Konsum von Alkohol ist während der Veranstaltung strengstens untersagt, ebenso wie das Mitführen von Glasflaschen.
  • Das Fahren von Schlangenlinien, Rückwärtsfahren und die Darbietung ähnlicher Kunststückchen ist nicht erwünscht. Auch wenn Ihr sicher auf den Skates fahrt werden andere Teilnehmer unter Umständen durch solche Spielereien verunsichert, was wiederum zu Stürzen führen kann. In diesem Sinne erwarten wir, dass Ihr Euch den anderen Teilnehmern gegenüber fair und rücksichtsvoll verhaltet.
  • Die Rollnacht ist eine Veranstaltung für Freizeitskater, kein Wettbewerb. Wenn Ihr Euch unterfordert fühlt,meldet Euch doch bitte als Ordner an und unterstützt so die Rollnacht!
  • Solltet Ihr einen Sturz beobachten, sichert bitte die Unfallstelle in dem ihr die nachfolgenden Skater warnt und macht einen Ordner auf den Unfall aufmerksam.
  • Die Rollnacht ist keine Veranstaltung für absolute Anfänger! Das sichere Fahren sowie das Beherrschen der Bremstechnik wird vorausgesetzt.
  • Die Rollnacht Düsseldorf ist eine Inlineskateveranstaltung. Daher ist eine Teilnahme nur mit Inlineskates oder Rollschuhen erlaubt. Die Teilnahme auf Fahrrädern, Skateboards, Longboards oder anderen Fortbewegungsmitteln ist leider nicht möglich.
  • Das Mitführen von Hunden ist nicht gestattet.
  • Das Mitführen von klassischen Kinderwagen ist nicht gestattet.
    Für Babyjogger gelten folgende Voraussetzungen: Das Kind muss einen Helm tragen und mit einem Dreipunktgurt gesichert sein. Der Babyjogger muss einen Überollschutz sowie eine Bremse haben und darf nur am Feldende mitgeführt werden.
  • Das Mitführen von Musikboxen oder Musikanlagen ist nicht zulässig


Regelwidriges Verhalten führt zum sofortigen Ausschluß von der Veranstaltung.

Für Kinder* ist das Tragen eines Helms auf der Rollnacht verbindlich vorgeschrieben!

*nach deutschem Recht ist Kind, wer noch keine 14 Jahre alt ist.

Wir empfehlen allen Teilnehmern dringend das Tragen eines Helms sowie die Nutzung der Gelenkschoner!

Viele werden sich fragen, warum sie bei einer Spaßveranstaltung wie der Rollnacht einen Helm tragen sollen:

Ganz einfach: Ein unglücklicher Sturz auf Inlineskates kann selbst aus dem Stand schlimme Folgen haben!


Dabei gibt es insbesondere die beiden folgenden typischen Szenarien:

  • Inlineskater stürzt (eventuell sogar aus dem Stand) nach hinten weg und schlägt sich den Hinterkopf auf dem Asphalt auf.
  • Inlineskater kann vor einem Hindernis nicht rechtzeitig abbremsen und fällt mit dem Kopf nach vorne über / gegen das Hindernis.

Beide Szenarien können jedem von uns zustoßen, auch demjenigen der die Rollen unter den Füßen perfekt beherrscht.


Ein Helm ist nicht nur für Anfänger wichtig - nicht ohne Grund ist die Helmquote insbesondere unter den "Dauerskatern" besonders hoch.

Einen einfachen, aber schützenden Fahrradhelm bekommt man in vielen Discountern bereits ab 10,- Euro!

Weiterhin raten wir Euch DRINGEND, Gelenkschoner (Hand, Ellenbogen, Kniegelenk) anzuziehen!

Das Tragen dieser Schoner schützt Euch nicht nur vor schmerzhaften Schürfwunden - eine Gelenkverletzung zieht in der Regel eine aufwändige Behandlung nach sich, häufig sind bleibende Schäden nicht ausgeschlossen!

Vor jeder Rollnacht könnt Ihr Schoner und Helme gegen Pfand (Ausweis) an unserem Stand ausleihen.

Denkt immer daran: Auch der beste Inlineskater kann durch eine plötzlich auftretende Situation zum Sturz kommen - ein entsprechend geschützter Inlineskater steht einfach auf und rollt weiter!


Ab sofort gilt für Kinder: Helmpflicht!
Wir raten allen Teilnehmern dringend Helm und Schoner zu tragen!

 Skateschule NRW Logo weiß 200

Rollnacht als APP

 webshadow AppStore active   webshadow GooglePlay active
Unverbindlicher Newsletter
Zum Seitenanfang